Unser Leitbild

Wir Mitarbeiterinnen des Ev. Familienzentrum Arche Noah nehmen die Einzigartigkeit eines jeden Menschen ernst. Jeder Mensch ist wertvoll, egal von wo er kommt und welche Hautfarbe oder Religion er angehört. Ein christliches Miteinander gehört zu den Grundprinzipien unserer täglichen Arbeit und dem Miteinander in der Arche Noah. Als evangelische Einrichtung ist es uns ein Anliegen, christliche Werte und Grundsätze vorzuleben und zu vermitteln. Jedes Kind wird bei uns, entsprechend seinem Entwicklungsstand, mit seinen Neigungen, Vorlieben und Interessen ernst genommen, nachhaltig gefördert und gefordert. Wir nehmen Kinder als Individuen wahr und unterstützen Ihren Individuationsprozess. Jeder der unser Haus besucht, kann sich angenommen und wertgeschätzt fühlen.

Alle Mitarbeiterinnen unserer Einrichtung sind sich ihrer Vorbildfunktion bewusst. Wir verhalten uns dem Kind gegenüber authentisch und einfühlsam. Durch gezielte Beobachtungen finden wir heraus, welche Vorlieben, Bedürfnisse und Wünsche die Kinder haben um ihnen so die nötige Unterstützung zukommen zu lassen und die Kinder da abzuholen, wo sie stehen. Die familiäre Atmosphäre in unserer Einrichtung, der liebevolle Umgang mit den Kindern, gibt ihnen Sicherheit und Vertrauen.

Wir tauschen die Erkenntnisse der Beobachtungen aus, reflektiert diese und fassen Ergebnisse zusammen, um so neue Handlungsebenen zu entwickeln. Auf Grund dieser Erkenntnisse planen wir unsere pädagogischen Angebote. Das Vermitteln sozialer Kompetenzen ist ein wichtiger Baustein unserer pädagogischen Arbeit, der respektvolle und wertschätzende Umgang eine Selbstverständlichkeit.

Durch die Arbeit als Familienzentrum NRW stehen uns hier auch Kooperationspartner zur Verfügung, um das Spektrum der Pädagogik und Beratung noch breiter zu fächern.

Eine Zusammenarbeit, die von gegenseitiger Anerkennung und Respekt geprägt ist, ist Ziel im Miteinander in unserem Familienzentrum unter allen Besuchern, Kindern, Eltern und Mitarbeitern.

In der täglichen Erziehungsarbeit unterstützen wir Eltern und gehen mit ihnen eine Erziehungspartnerschaft ein, in der wir voneinander lernen, uns unterstützen und wertschätzen. Durch die Vertrauensbeziehung und den offenen Umgang miteinander zwischen Fachkräften und Eltern wird ein professionelles Miteinander in der familienergänzenden Arbeit am Kind ermöglicht.

Als Teil der evangelischen Kirche haben wir eine Vorbildfunktion im Umgang mit der Schöpfung und deren Ressourcen. Diesen Gedanken vermitteln wir in unserer täglichen Arbeit und regen dazu an, achtsam im Umgang miteinander und der Schöpfung zu sein. Als Teil des Gemeinwesens, indem Kinder und Erwachsene gemeinsam leben und lernen, fördern wir die Vernetzung in allen für uns relevanten Arbeitsbereichen.

Wir achten auf wirtschaftlichen und nachvollziehbaren Umgang mit den jährlich zur Verfügung gestellten finanziellen Mitteln, sowie auf achtsamen Umgang mit dem Mobilar und dem Inventar unserer Einrichtung. Der Träger stellt diese finanziellen und materiellen Ressourcen zur Verfügung und achtet auf die Sicherstellung des notwendigen Personals.

Mit der Erarbeitung der Qualitätskriterien für das Ev. Gütesiegel BETA  verschriftlichen und verinnerlichen wir als Team die Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit. Dadurch wird eine gleichbleibende Qualität unserer Arbeit sichergestellt und eine großmöglichste Transparenz hergestellt. Wir finden hier eine Orientierungshilfe in unserer täglichen Arbeit und dem sozialen Miteinander. Der Träger unserer Einrichtung unterstützt unsere qualitativ gute Arbeit durch die Fachberatung.

 

Ihr Team vom Ev. Familienzentrum Arche Noah